Dreifacher Gnabry! Deutschland feiert Gruppensieg mit 6:1-Gala gegen Nordirland

Deutschland zerlegt Nordirland – DFB-Team ist nach Gala Gruppenerster


Die deutsche Nationalmannschaft gewinnt mit 6:1 gegen Nordirland und qualifiziert sich als Gruppenerster für die EM 2020. Bei der Gala glänzen vor allem die Mehrfachtorschützen Serge Gnabry und Leon Goretzka.

Wirbelwind Serge Gnabry hat die herzerfrischend stürmende deutsche Nationalmannschaft zum perfekten Jahresabschluss geführt. Im letzten EM-Qualifikationsspiel schoss der unaufhaltsame Bayern-Stürmer drei Tore beim 6:1 (2:1) gegen Nordirland und sicherte damit quasi im Alleingang den Gruppensieg vor dem Erzrivalen Niederlande. Trotz des Sprungs in den Auslosungstopf eins drohen bei den drei Fußballfesten in München 2020 allerdings Gegner schweren Kalibers wie Frankreich oder Portugal.

Der bärenstarke Gnabry (19.) brachte den Weltmeister von 2014 in Frankfurt/Main mit einem Traumtor zunächst zurück auf den richtigen Weg. Michael Smith (7.) hatte in einer guten deutschen Anfangsphase mit einem Super-Schuss aus dem Nichts das 0:1 erzielt. Leon Goretzka (43./73.), Gnabry (47./60.) und Julian Brandt (90.+1) erledigten für die extrem spielfreudige deutsche Mannschaft, die dank eines Patzers von Ungarn alle ihre Gruppenspiele in München austragen darf, am Dienstag den Rest. 42.855 Zuschauer waren begeistert, die La Ola rollte durchs Stadion.

Mit dem EM-Ticket in der Tasche nutzte Bundestrainer Joachim Löw den Jahresabschluss mit fünf Änderungen als Experimentierfeld. Marc-Andre ter Stegen bekam gemäß Absprache im Tor eine weitere Chance, hinten links kam Jonas Hector zu seinem ersten Einsatz seit mehr als einem Jahr und machte viel Druck. 

568 Total Views 11 Views Today
Please follow and like us:
0

Comments

comments