Sieg gegen Kroatien Frankreich ist Weltmeister

Ein umstrittenes Eigentor, ein Elfmeter nach Videobeweis – und ein kurioser Torwartfehler: Frankreich hat ein spektakuläres WM-Endspiel gegen Kroatien gewonnen. Es ist der größte Erfolg der Équipe Tricolore seit 1998.

Sieg gegen Kroatien Frankreich ist Weltmeister

Sieg gegen Kroatien
Frankreich ist Weltmeister

Frankreich hat das WM-Finale gegen Kroatien 4:2 (2:1) gewonnen. In einer spektakulären Partie mit zahlreichen strittigen Szenen trafen Mario Mandzukic mit einem Eigentor (18. Minute), Antoine Griezmann per Handelfmeter (38.) sowie Paul Pogba (59.) und Kylian Mbappé (65.) für Frankreich. Ivan Perisic (28.) und Mandzukic, der einen krassen Torwartfehler nutzte (69.), waren für Kroatien erfolgreich.

Für Frankreich ist es der zweite WM-Titel seit der Weltmeisterschaft 1998 im eigenen Land. Für Kroatien ist es die beste Platzierung der Verbandsgeschichte: Das Land hatte bislang noch nie in einem WM-Finale gestanden, Platz drei – ebenfalls bei der WM 1998 – war der bislang größte Erfolg.

Nach einer wackligen Anfangsphase gelang Frankreich der erste Treffer: Griezmann brachte einen umstrittenen Freistoß in den Strafraum, Kroatiens Mandzukic köpfte ins eigene Tor. Aber war der Treffer regelkonform? Paul Pogba, der gemeinsam mit Mandzukic zum Kopfball hochstieg, schien zuvor aus dem Abseits gekommen zu sein. Und Griezmann war vor dem Freistoß allzu leicht zu Boden gegangen. Dennoch zählte der Treffer – es war das erste Eigentor eines WM-Finals.

76 Total Views 1 Views Today
Please follow and like us:
13

Comments

comments

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.