Bayern hat offenbar einen Robben-Ersatz gefunden

Bayern München steht offenbar vor einem Mega-Transfer. Ein Brasilianer soll sich im Blickfeld des Rekordmeisters befinden. Er spielt in Frankreich und könnte teuerster Bayern-Transfer aller Zeiten werden.

Der FC Bayern München soll an der Verpflichtung von Flügelflitzer Malcom interessiert sein. Er könnte auf den Außenbahnen den alternden Stars Frank Ribéry (34) und Arjen Robben (34) Druck machen. Laut „Sport Bild“ sollen Vertreter der Münchener sich vor einigen Wochen bereits mit den Beratern des 20-jährigen Brasilianers getroffen haben. Ergebnis: Beide Parteien sollen sich grundsätzlich über die Rahmenbedingungen eines Fünfjahresvertrags einig sein.

Allerdings fehlt noch die Freigabe durch Malcoms aktuellen Klub Girondins Bordeaux. Dort besitzt der zweimalige brasilianische Nationalspieler noch einen Vertrag bis 2021.

Auch Tottenham soll Interesse an Malcom haben
Dem Vernehmen nach sollen die Franzosen erst ab einer Ablösesumme von 60 Millionen Euro verhandlungsbereit sein. Und Schnelligkeit ist offenbar geboten: Denn laut der englischen „Sun“ soll auch Premier-League-Klub Tottenham Hotspur interessiert sein.

Sollte an der genannten Summe etwas dran sein, wäre Malcom der teuerste Bayern-Neuzugang aller Zeiten. Aktuell hält diesen Titel noch Corentin Tolisso, der im vergangenen Sommer für 41,5 Millionen Euro aus Lyon nach München wechselte.

Malcoms Bilanz in Bordeaux
Malcom spielt seit 2016 bei Girondins und absolvierte in dieser Saison 25 Ligue-1-Partien. Dabei gelangen dem Linksfuß acht Tore und sechs Vorlagen. Außerdem lief er zweimal in der Europa-League-Qualifikation und einmal im französischen Pokal auf. Insgesamt kommt er auf 86 Pflichtspiele für Bordeaux – viele weitere werden es wohl nicht werden.

Denn: Malcom kündigte bereits an, den Klub im Sommer zu verlassen. „Ich werde mir das Team aussuchen und Bordeaux wird mir die Freigabe erteilen“, stellt er klar. Es bleibt abzuwarten, wieviel diese Freigabe kosten wird.

Verwendete Quellen:

987 Total Views 2 Views Today
Please follow and like us:
13

Comments

comments

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.