Liverpool-Star Coutinho wechselt zum FC Barcelona

Der brasilianischer Nationalspieler Philippe Coutinho wechselt vom FC Liverpool zum spanischen Topklub FC Barcelona. Coutinho unterschreibt bei den Katalanen einen Vertrag über fünfeinhalb Jahre. Seine Ausstiegsklausel beträgt 400 Million Euro, teilte Barça mit.

Klopp enttäuscht über Coutinho-Abgang

Medienberichten zufolge beträgt die Ablösesumme für den 25-Jährigen 160 Millionen Euro. Lediglich Coutinhos Landsmann Neymar hatte bei seinem Wechsel von Barca zu Paris St. Germain mehr gekostet (222 Millionen Euro).

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp reagierte enttäuscht über den Abgang des Brasilianers. „Mit großem Widerwillen bereiten wir uns – als Mannschaft und Verein – auf den Abschied eines guten Freundes, einer wundervollen Person und einem fantastischem Spieler vor.“

Coutinho wollte schon im Sommer wechseln

Coutinho wurde bereits im Sommer mit dem Messi-Klub in Verbindung gebracht. Damals legte jedoch Liverpool-Coach Jürgen Klopp sein Veto ein. Der 25-Jährige spielte seit 2013 für die Reds und schoss in 201 Pflichtspielen 54 Tore (46 Vorlagen).

Klopp weiter: „Es ist kein Geheimnis, dass Philippe den Wechsel bereits im Juli wollte, als Barcelona das erste Mal Interesse zeigte.“

 

Der Liverpool-Coach versicherte den Fans, dass man „alles Mögliche“ getan habe, um Coutinho von einem Verbleib an der Anfield Road zu überzeugen. „Doch er ist sich in Bezug auf seine Zukunft zu 100 Prozent sicher.“

Pikant: Barcelona-Sponsor Nike hatte den den Wechsel des Brasilianers bereits am letzten Sonntag bekannt gegeben. „Philippe Coutinho ist bereit, das Camp Nou zu erleuchten“, war im Online-Shop des spanischen Tabellenführers für kurze Zeit zu lesen. Dazu wurden Barça-Trikots mit dem Namen des 25-Jährigen angekündigt. Kurz darauf wurde der Eintrag wieder entfernt.

Jetzt können sich die Barcelona-Anhänger offiziell über Coutinho-Trikots freuen. t-online.de

1362 Total Views 1 Views Today
Please follow and like us:
13

Comments

comments

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.